Martin Schulz bietet Angela Merkel Vizekanzlerschaft an

Top-Meldung von Dienstag 12.9.17

SPD-Chef Martin Schulz antwortete: „Ich strebe an, Bundeskanzler zu werden“, auf die Frage, ob er für sich selbst nach der Bundestagswahl einen Einzug in ein neues Kabinett unter Merkel ausschließe – die Frage beantwortete er damit zwar nicht, fügte aber hinzu: „Und wenn Frau Merkel in mein Kabinett eintreten will, kann sie das gerne als Vizekanzlerin tun.“
Quelle: http://www.spiegel.de

  • Martin Schulz bietet Angela Merkel an unter ihm Vizekanzlerin zu werden. – Sehr großzügig, schließlich wird die SPD unter Schulz ja die absolute Mehrheit holen…
  • Martin Schulz bietet Angela Merkel an unter ihm Vizekanzlerin zu werden. – Eines muss man Schulz lassen, er hat Humor!
  • Merkel unter Schulz Vizekanzlerin. Das ist wie wenn der HSV dem FC Bayern anbietet, von ihm mal für ne Woche die Meisterschale auszuleihen.
  • Ich frag mich inzwischen ja eh ob es überhaupt erlaubt ist, dass ein Mann in Deutschland Kanzlerin wird.

Saarbrücken: Radarfalle geteert und gefedert

Top-Streich von Mittwoch 29.3.17

Unbekannte haben in Saarbrücken zwei stationäre Radarfallen mit Teerfarbe bestrichen und im Anschluss mit weißen Vogelfedern bedeckt. Nach der Aktion in der Nacht zum Dienstag waren die Blitzer für mehrere Stunden nicht funktionstüchtig, weil die geschossenen Bilder unscharf waren. „Das ist kein Kavaliersdelikt“, sagte ein Polizeisprecher.
Teeren und Federn ist eine Strafe, die seit der Antike bekannt ist. Verurteilte wurden dabei mit Teer überstrichen, mit Federn beworfen und anschließend ausgesetzt.
Quelle: http://www.wn.de

  • In Saarbrücken haben Unbekannte zwei Radarfallen wortwörtlich geteert und gefedert. – Na das ist doch mal eine ganz neue Form von Blitz-Krieg!
  • Die Täter wurde nicht gesehen? – Nein, die waren einfach zu schnell.
  • Trotz der Federn können die Blitzer weiter ihren Dienst verrichten. – Mag sein. Aber sie sind deutlich auffälliger!

Prinz Charles und Ehefrau Camilla besuchen im April Österreich

Top-Österreich-Meldung von Mittwoch 8.3.17

Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla werden Anfang April Österreich besuchen. Das teilte Clarence House, Büro und Residenz des Prinzen, am Dienstag mit. Der Besuch ist für den 5. und 6. April geplant.
Quelle: http://derstandard.at

  • Der britische Thronfolger Prinz Charles besucht im April Österreich. – Ja wie jetzt: Britischer Thronfolger ODER Prinz Charles?
  • Geplant ist auch eine Fiaker-Fahrt. Wenn es für Camilla nicht zu anstrengend ist.
  • Prinz Charles und Alexander Van der Bellen haben viel zu besprechen. Beide wissen zum Beispiel wie es ist ewig lang zu warten bis man Staatsoberhaupt wird…

P.S.: Die Gagmail für Radiosender punktet auch mit Meldungen und Gags für Österreich und die Schweiz! Jetzt kostenlose Testwoche anfragen: gagmail(at)email.de

Til Schweiger will das Wort „Populismus“ positiv besetzen

Top-Fakenews von Dienstag 7.11.17

Aus Sicht von Filmemacher Til Schweiger wird der Begriff „Populismus“ häufig vorschnell als Schmähwort benutzt. „Das ist so ein deutscher Mechanismus, und Populismus als Begriff ist sofort negativ besetzt, obwohl etwas Populäres ja nicht direkt schlecht ist“, sagte der 53-Jährige. Über den neuen US-Präsidenten Donald Trump meinte Schweiger: „Ich verfolge die Entwicklungen in den USA mit fassungsloser Sorge.“
Quelle: https://www.welt.de

  • Til Schweiger will das Wort „Populismus“ positiv besetzen. – Ist diese Forderung jetzt eigentlich auch… populistisch?
  • Til Schweiger verfolgt die Entwicklungen in den USA mit fassungsloser Sorge. – Das heißt? – Er macht keine Miene zum bösen Spiel.
  • Til Schweiger will das Wort „Populismus“ positiv besetzen. – Ähm… gut… Til Schweiger kennt sich ja aus mit Fehlbesetzungen…
  • Apropos populistisch… wie läuft eigentlich das von Til Schweiger eröffnete Flüchtlingsheim… ach, hat er doch nicht gebaut? Na sowas…

Zu laut Schnee geräumt: Tiroler schießt auf Winterdienst

Top-Österreich-Meldung von Dienstag 17.Jänner 2017

Aus Ärger über durch nächtliche Schneeräumarbeiten verursachten Lärm soll ein laut Polizei stark alkoholisierte Tiroler kurz nach 4 Uhr eine mehrschüssige Luftdruckwaffe gezückt und mehrere Schüsse auf den Radlader abgefeuert haben.
Der Lenker des Räumfahrzeugs wurde nicht getroffen, er blieb unverletzt. Mehrere Polizeistreifen konnten den Schützen in seiner Unterkunft ausforschen und die verwendete Luftdruckwaffe sowie eine weitere Luftdruckpistole sicherstellen.
Quelle: http://www.tt.com

  • In Kössen in Tirol fühlte sich ein 26jähriger durch Schneeräum-Geräusche um 4 Uhr morgens so gestört dass er eine Luftdruckwaffe gezückt hat und auf das Räumfahrzeug gefeuert hat. Die Polizei konnte den betrunkenen Schiesswütigen aber ausforschen und vorläufig festnehmen. – Was war das genau für eine Luftdruckwaffe? – Ein Schneesturmgewehr.
  • Der Tiroler hat doch nicht ernsthaft wegen Ruhestörung auf ein Schneeräumfahrzeug geschossen? Du willst mich wohl auf die Schippe nehmen?
  • Na zum Glück hatte der Schütze nur eine harmlose Luftdruckwaffe und kein schwereres Geschütz wie zum Beispiel eine Schneekanone.

Konkurrenz für Amazon Echo: China startet Linglong Dingdong

Top-Meldung von Freitag 25.11.16

Das chinesische Unternehmen Beijing Linglong will laut einem Bericht von Wired zusammen mit dem chinesischen Onlineshop JD.com ein digitales Assistenzsystem namens Dingdong auf den Markt bringen. Dieses lehnt sich optisch an Amazons Echo an und wird wie das Vorbild per Sprache gesteuert.
Quelle: http://www.golem.de

  • Amazon hat mit Echo ein sprachgesteuertes Assistenzsystem auf den Markt gebracht. China antwortet mit einer eigenen Sprachsteuerung mit dem Namen Linglong Dingdong. – Herein?!
  • China hat ein sprachgesteuertes Assistenzsystem entwickelt mit dem Namen Linglong Dingdong. – Aus Hongkong von King Kong?
  • Ist das chinesische Linglong Dingdong so gut wie Amazons Echo? – Nun, da muss man abwarten. Wie das Echo der Fachpresse ist.
  • China hat ein sprachgesteuertes Assistenzsystem entwickelt mit dem Namen Linglong Dingdong. – Wieso denke ich da jetzt ausgerechnet an Long Dong John? – Und wieso liegt hier Stroh rum?

Ein Viertel weiß es nicht: Mauerfall war am 9. November 89

Top-Umfrage von Donnerstag 3.11.16

Rund ein Viertel der Deutschen weiß laut einer repräsentativen Umfrage nicht, dass am 9. November 1989 die Mauer fiel. 71 Prozent der Befragten ordneten das historische Datum aber richtig zu, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Laut Umfrage verbanden im Westen 72 Prozent der Befragten das Datum mit dem Mauerfall, im Osten waren es hingegen 67 Prozent.
Quelle: http://www.t-online.de

  • Laut einer neuen Umfrage wissen immerhin 71 Prozent der Deutschen, dass am 9. November 1989 die Mauer gefallen ist. – Und der Rest? – Der fragte: Welche Mauer?
  • Ist am 9. November 1989 Cristiano Rolando zur Welt gekommen? – Nein, wieso? – Na weil an diesem Datum doch diese Freistoßmauer gefallen ist.
  • Ich hätte beim 9. November 89 nicht an den Mauerfall gedacht. – Weißt du das nicht mehr? – Nun, wissen schon, nur verdrängt…
  • Natürlich ist der 9. November der Tag der Mauer. Sagt zumindest Donald Trump.

Foodwatch: Jedes zweite Getränk ist überzuckert

Top-Meldung von Donnerstag 25.8.16

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat den Zuckergehalt Hunderter Erfrischungsgetränke in Deutschland ausgewertet. Das Ergebnis: Mehr als jedes zweite enthält zu viel Zucker.
Quelle: http://www.spiegel.de

  • Laut einer Untersuchung von Foodwatch enthält jedes zweite in Deutschland verkaufte Getränk zu viel Zucker. Deshalb bin ich ja bereits von Cola und Saftschorlen umgestiegen auf veganen Vollkornsprudel aus Bioanbau. Also Bier.
  • Die meisten Getränke sind so süß, da werden sogar noch Justin Bieber und DagiBee neidisch.
  • Zucker in Getränken ist ungesund. Deshalb bekommen meine Kids morgens vor dem Kindergarten nur noch einen Tropfen Milch in ihren Espresso!
  • Softdrinks sind oft überzuckert. Also achte ich auf meine Gesundheit und nehme nur noch harte Drinks zu mir…

Daniela Katzenberger besteht auf einem Ehevertrag

Top-Promimeldung von Freitag 13.5.16

Kurz vor ihrer Hochzeit mit Lucas Cordalis rückt Kultblondine Daniela Katzenberger mit einem weiteren Detail zu der Vermählung heraus. Dem „OK!“-Magazin verriet sie, dass sie sich vor der Trauung finanziell absichern will. Deshalb bestehe sie auf einem Ehevertrag.
Quelle: http://www.t-online.de

  • Daniela Katzenberger besteht auf einem Ehevertrag. – Ehevertrag, oder wie Experten sagen: Ausstiegsklausel mit festgeschriebener Ablösesumme.
  • Daniela Katzenberger liebt Lucas Cordalis über alles aber besteht auf einem Ehevertrag. Ist dass dann noch wahre Liebe? – Ja. Ware Liebe. Ohne H.
  • Daniela Katzenberger besteht auf einem Ehevertrag. – Man kann also sagen: Bei einer Scheidung ist alles für die Katz.
  • Daniela Katzenberger besteht auf einem Ehevertrag. – Verständlich, so eine Scheidung kostet auch einer Katze viele Mäuse.

Franzose will 358.000 Euro Schadensersatz für Langeweile

Top-Klage von Freitag 6.5.16

Tag für Tag schleppte sich Frédéric Desnard in ein Büro, in dem es keine Arbeit für ihn gab. Vier lange Jahre. Er langweilte sich, von morgens bis abends. Und wurde krank davon. Deshalb hat er nun seinen ehemaligen Arbeitgeber auf Schadensersatz verklagt: Er will 358.000 Euro.
Quelle: http://www.spiegel.de

  • Ein Franzose klagt auf Schadenersatz wegen Langeweile im Job? – Ja, er bekam fürs nichts tun 80.000 Euro Jahresgehalt. Im Vergleich zu VW-Vorständen deutlich unterbezahlt!
  • Ein Franzose klagt auf Schadenersatz wegen Langeweile im Job? Das kann man auch nur machen wenn es einem zu langweilig ist… Oh…
  • Hoffentlich spricht sich das nicht rum mit diesem Bore-Out sonst wird der Staat noch von tausenden Beamten verklagt.
  • 358.000 Euro Schadensersatz für vier Jahre Langeweile? Da klage ich als Fußball-Fan jetzt auch. Schließlich wird der FC Bayern das vierte Mal in Folge Deutscher Meister, was für eine Langeweile…