Radio Gagservice

Täglich witzige Gags und lustige Radio-Comedy von Gagautor Martin Kleiner und seinem Autoren-Team
Subscribe

Archive for März, 2015

Griechenland will Mehrwertsteuer auf Urlaubsinseln anheben

März 31, 2015 By: kleinergag Category: Gags

Top-News von Dienstag 24.3.15

Griechenland will mit einem Mix aus Steuererhöhungen, Privatisierungen sowie den Rückzahlungen von Steuersündern Geld in die leeren Staatskassen bringen. Eine Rente mit 62 Jahren soll es nur für jene geben, die mindestens 40 Jahre lang gearbeitet haben. Darüber hinaus will Athen die Mehrwertsteuer für Touristeninseln in der Ägäis erhöhen – wie beispielsweise Mykonos und Santorin. Die Steuern auf Tabakwaren und Alkohol sollen ebenso angehoben werden.
Quelle: http://www.welt.de

  • Griechenland will eine höhere Mehrwertsteuer auf Urlaubsinseln. – Verdammt, da muss ich mir dann doch noch zweimal überlegen, ob ich mir jetzt so eine Insel in der Ägäis kaufe oder nicht…
  • Griechen sollen erst in Rente gehen dürfen, wenn sie mindestens 40 Jahre lang gearbeitet haben. – Also… nie?
  • Auch der Ouzo soll teurer werden. – Quatsch. Den gibt´s beim Griechen doch immer umsonst nach dem Essen!
  • Gestern hat Angela Merkel den griechischen Premier Tsipras getroffen. – Ahja. Und mit was?
  • Bei den Gesprächen gestern wurde nichts beschlossen, das war nur um Vertrauen aufzubauen. – Oder anders gesagt: Angela Merkel sprach am Ende Tsipras ihr vollstes Vertrauen aus.

Steuer-Affäre: Johann Lafer erstattet Selbstanzeige

März 23, 2015 By: kleinergag Category: Gags

Top-Selbstanzeige von Montag 16.3.15

TV-Koch Johann Lafer musste wegen seiner Steuer-Affäre handeln. Deswegen hat er Selbstanzeige beim Finanzamt erstattet, berichtet die „Bild am Sonntag“. In seiner Selbstanzeige vom 17. Juli 2014 räumt Lafer ein, bei der Bezahlung zweier ehemaliger Mitarbeiter getrickst zu haben.
So habe er etwa das Gehalt eines Küchenhelfers aufgesplittet und dabei zwei Minijobs verwendet. Einer der Minijobs lief über dessen Ehefrau. In der Selbstanzeige erklärte Lafer, die Frau habe in den Jahren 2009, 2010 und 2012 gar nicht bei ihm gearbeitet.
Quelle: focus.de

  • Lafer hat noch nichts zur Selbstanzeige gesagt, aber bald kommt sein neues Buch raus: Meine besten neuen Steuervermeidungs-Rezepte.
  • Lafer. Richter. Schocker!
  • Wieso hat sich Lafer nicht schon früher angezeigt? Dann hätte Uli Hoeneß mal ordentliche Knast-Kost bekommen…
  • Für Johann Lafer wird´s jetzt wohl ziemlich teuer. – Ja, angesprochen auf´s Finanzamt kocht er vor Wut.

James Bond bekommt ein drittes Bond-Girl

März 19, 2015 By: kleinergag Category: Gags

Top-News von Donnerstag 12.3.15

Daniel Craig, 47, hat als Geheimagent James Bond 007 mit den Schauspielerinnen Léa Seydoux, 29, und Monica Bellucci, 50, offenbar noch nicht genug.
Als Nachzüglerin stößt nun die 1987 in Mexiko geborene Schauspielerin Stephanie Sigman zur Besetzung des Agentenabenteuers „Spectre“.
Quelle: http://www.welt.de

  • James Bond hat im nächsten Film Stephanie Sigman, Léa Seydoux und Monica Bellucci als Bond-Girls. Und gegen welchen Superschurken wird er antreten müssen? – Nicht nötig. Mit drei Frauen hat er wohl auch schon ohne Superschurken genug Stress…
  • Drei Bond-Girls? Ja, der 007 ist in jeder Hinsicht hart im Nehmen…
  • Viele Männer sind neidisch auf James Bond. – Weil er mit so vielen verschiedenen… – Ja, tollen Bond-Autos fahren darf!

Die Apple Watch – Alle Fakten zur Smartwatch

März 17, 2015 By: kleinergag Category: Gags

Top-Produkt von Dienstag 10.3.15

Apple hat seine mit Spannung erwartete Smartwatch in San Francisco vorgestellt. Im Yerba Buena Center for the Arts hat Tim Cook die Apple Watch der Öffentlichkeit gezeigt.
Es gibt drei Uhrengehäuse: Aluminium, Edelstahl und Gold. Die Preise der drei verschiedenen Ausführungen der Uhr gehen wie erwartet sehr weit auseinander. Die günstigste „Sport“-Variante kostet 349 Dollar für das 38-Millimeter-Gehäuse (Aluminium).
Die „Edition“-Version mit einem Gehäuse aus 18-Karat-Gold wird mindestens 10.000 Dollar kosten.
Quelle: http://www.welt.de

  • Über die Apple Watch hat man ganz bequem Zugriff auf das Smartphone in der Hosentasche. – Cool. Also ist das Ding nichts anderes als eine sauteure Handy-Güteltasche!
  • Die Preise für die Apple Watch sind ganz schön saftig. – Ja, die Apple Watch ist ja auch für Handgelenke und nicht für Arme…
  • Die Apple Watch kann alle deine Aktivitäten aufzeichnen und auswerten. – Nein, Danke. Ich hab schon eine Mutter.
  • Apple erobert mit der Watch den Markt der Gebrauchsgegenstände. Ich warte jetzt im Frühling ja nur noch auf den iGrill. Aus eloxiertem Aluminium, 21 Zoll Benutzeroberfläche, Eingabe per Touchzange und massig Zubehör wie die iWurst, iKotelett und natürlich das Rib-iSteak.
  • Die Apple-Geräte werden jedes Jahr noch dünner, bald präsentiert nicht mehr Apple-Chef Tim Cook die neuen Geräte, sondern Heidi Klum!

Bodybuilder schwören auf Muttermilch

März 09, 2015 By: kleinergag Category: Gags

Top-News von Montag 2.3.15

Muskelbepackte Männer trinken seit neuestem Muttermilch, um ihre Muskeln weiter sprießen zu lassen. Diesen Trend legt zumindest ein Blick in US-amerikanische Onlineforen nahe, in denen sich Bodybuilder austauschen. Die vermeintliche Logik dahinter: Muttermilch ist hochkalorisch und kommt, anders als Proteinshakes, naturgemäß ohne künstliche Inhaltsstoffe aus.
Quelle: http://derstandard.at

  • Bodybuilder trinken Muttermilch? So abwegig ist das nicht. Schau dir mal so ein Baby an, das kann nur mit Muttermilch in nur drei Monaten sein Geburtsgewicht verdoppeln, also wenn das mal nicht Bodybuilding ist!
  • Bodybuilder trinken Muttermilch? Ist das überhaupt legal? – Eine rechtliche Grauzone, also nur eine Frage der Zeit, bis sich die Behörden die Bodybuilder zur Brust nehmen.
  • Bodybuilder trinken Muttermilch? Da bekommt das klassische Bodybuilder-Motto eine ganz neue Bedeutung: Brust raus, Bauch rein!
  • Mir wäre es ja als Bodybuilder peinlich, Muttermilch zu trinken, aber manche brüsten sich damit…

Schwacher Euro: Tchibo hebt Kaffeepreise an

März 06, 2015 By: kleinergag Category: Gags

Top-Schocker von Freitag 27.2.15

Der führende deutsche Kaffeekonzern Tchibo hebt in seinen Filialen die Preise für ein halbes Kilo Kaffee um 20 bis 30 Cent an. Ursache sei der hohe Dollarkurs, heißt es in einem Schreiben der Tchibo-Geschäftsführung an die Kunden, das in den Filialen aufliegt.
Quelle: http://derstandard.at

  • Tchibo erhöht die Kaffeepreise. Viele Kunden zeigten sich verwundert: Tchibo verkauft auch Kaffee?
  • Kaffee wird teurer. – Wie viel? – Nun, 20 bis 30 Cent pro Pfund. – Oh mein Gott, das sind ja umgerechnet 5 Euro am Tag!
  • Zum Glück trink ich nur Tee, da interessiert mich der Kaffeepreis nicht die Bohne.