Radio Gagservice

Täglich witzige Gags und lustige Radio-Comedy von Gagautor Martin Kleiner und seinem Autoren-Team
Subscribe

Archive for September, 2010

EU-Pensionen verschlingen 100 Milliarden Eur

September 29, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Aufreger von Mittwoch 22.9.10

Die Pensionsausgaben für Beamte der Europäischen Union werden sich in den kommenden 35 Jahren mehr als verdoppeln. Dies geht aus einer internen Studie des EU-Statistikamtes Eurostat hervor.
Derzeit werden jährlich rund eine Milliarde Euro für die Zahlungen an die Beamten benötigt, im Jahr 2045 sollen es knapp 2,5 Milliarden Euro sein.

Quelle: welt.de

  • 100 Milliarden Euro an Pensionen für EU-Beamte? Das ist doch ein Klacks, zumindest im Vergleich zur Hypo Real Estate.
  • Übrigens, was ist der Unterschied zwischen einem Zigaretten-Automaten und einem EU-Beamten? – Beim Zigaretten-Automaten schiebt man das Geld vorne und oben rein.

P.S.: Noch mehr Aufreger jeden Tag neu in der Gagmail für Radiosender.


Flattr this

Von der Leyen will einen neuen Namen für Hartz IV

September 23, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Umbenennung von Donnerstag 16.9.10

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will den Begriff Hartz IV aus dem Sprachgebrauch zurückdrängen. Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete, die Ministerin wolle bei der Neuberechnung der Hartz-IV-Sätze den Begriff „Basisgeld“ im Sozialgesetzbuch neu etablieren.

Dieser solle die im Volksmund gebräuchliche Bezeichnung Hartz IV für die Grundsicherung für Erwachsene und Kinder ablösen. Ein endgültiger Name stehe aber noch nicht fest, sagte der Ministeriumssprecher dem Blatt. Die Regelungen sollten für die Bürger zudem verständlicher sein als bisher.

Quelle: welt.de

  • Da wird sich Peter Hartz aber freuen… dass er bald Peter Basisgeld heißt.
  • Basisgeld statt HartzIV. Dann sind die armen Leute also künftig Basisten. – Ja, man gehört zwar irgendwie auch zur Band, aber keiner mag einen.
  • Ich hab noch ne tolle Idee, wie wäre es mit einem neuen Namen für Raider?
  • Umbenennen von Problemen ist gerade schwer in: Wehrdienst abschaffen heißt Aussetzung. Atomkraft heißt Brückentechnologie. Und Köhler heißt jetzt Wulff.


Flattr this

Harald Schmidt geht zurück zu SAT.1

September 21, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Wechsel von Dienstag 14.9.10

Harald Schmidt kehrt mit der „HARALD-SCHMIDT-SHOW“ zu SAT.1 zurück und wird ab September 2011 zweimal wöchentlich auf Sendung gehen. Schmidt war bereits zwischen 1995 und 2003 mit einer Late-Night-Show bei Sat.1.

Harald Schmidt kommentierte den Deal: „Ablösefrei zum Champions-League-Sender – ein Traum! Jetzt will ich auch Kapitän werden!“

Quelle: presseportal.de

  • Wow… das ist der beste Gag von Schmidt seit langem!
  • Erst Pocher, dann Kerner und jetzt Schmidt. Sat.1 wird auch immer mehr zu einem Luxus-Hospiz.
  • Harald Schmidt geht wieder zu Sat.1. Hoffentlich nicht wieder mit Sidekick Oli Pocher. – Nein, Sat.1 plant, dafür Manuel Andrack zu exhumieren.
  • Sat.1 hat ja auch eine Einkaufspolitik, man könnte meinen, die haben Magath als Manager.
  • Harald Schmidt geht zu Sat.1, Robbie Williams und Gary Barlow bringen eine Single raus und die Regierung prüft, ob Gorleben ein Atommüllendlager wird. Das bedeutet, ich mache bald den Führerschein und meinen Schulabschluss!


Flattr this

Top-5-Möglichkeiten, sich am ersten Schultag beliebt zu machen

September 17, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Liste von Freitag 10.9.10

Zum Schulanfang hier die Top5-Möglichkeiten, wie man sich gleich am ersten Schultag „beliebt“ macht:

  • „1 und 1 gibt 2? Sind Sie sich da auch wirklich sicher?“
  • „Braucht man das denn irgendwann im Leben noch mal – außer man ist gezwungen, es irgendwelchen Schülern beizubringen?“
  • Aufmerksam nachfragen, immer melden und unbedingt alle Hausaufgaben machen ohne andere abschreiben zu lassen
  • „Schultüte? Ist die McDonald´s Juniortüte etwa keine Schultüte?“
  • „Passen Sie auf Herr Lehrer, nicht auf das Furzkissen setzen!“

P.S.: Noch mehr Toplisten jeden Tag neu nur in der Gagmail für Radiosender!


Flattr this

Immenstadt: Lustschreie rufen Polizei auf den Plan

September 15, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Polizeieinsatz von Mittwoch 8.9.10

Besorgte Nachbarn haben am Montag um 22 Uhr in Immenstadt die Polizei alarmiert, weil sie Hilferufe einer Frau gehört haben wollten.
Die Polizisten gaben jedoch schnell Entwarnung, nachdem sie statt eines Verbrechens ein junges Pärchen vorgefunden hatten. Die Beiden hatten offenbar ihre Lautstärke beim Liebesspiel unterschätzt, so der Polizeibericht. Dort heißt es weiter: „Nachdem hier offenbar keine Hilfeleistung der Polizei von Nöten war, konnte die Streife wieder abrücken.“

Quelle: augsburger-allgemeine.de

  • Die Polizeistreife ist unverrichteter Dinge wieder abgerückt. Was hätte sie auch tun sollen? – Nun, vielleicht den Verkehr regeln?
  • In dem Fall braucht man auch kein Blaulicht sondern blaue Pille.
  • Hat die Frau wirklich um Hilfe gerufen? – Nein, sie schrie nicht „Polizei“ sondern nur „Po: ned nei!“

P.S.: Die besten Polizeimeldungen jeden Tag neu in der Gagmail für Radiosender!


Flattr this

GB: Frau feiert ihren 106ten Geburtstag als Jungfrau

September 13, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Geburtstag von Montag 6.9.10

Isa Blyth aus Edinburgh feierte ihren 106. Geburtstag und ist stolz darauf, noch Jungfrau zu sein. Sie hat  sich ihr Leben lang noch nicht einmal küssen lassen. Laut ihrer Nichte hat die rüstige Dame nie das Bedürfnis zu einer Romanze gehabt und ihre Aufmerksamkeit lieber dem Sherry gewidmet.

Die im Jahre 1904 geborene Lady singt im Kirchenchor, spielt Golf und mag Blumen und Gartenarbeit und arbeitete 35 Jahre lang als Sekretärin für eine Whiskey-Destillerie.

Quelle: thescottishsun.co.uk

  • Auf ihrem Grabstein steht dann mal: „Ungeöffnet zurück an Absender“
  • Eine 106jährige Jungfrau, das sollte doch als Abschreckung gelten für die Märtyrer von Al Kaida…
  • 106 Jahre und Jungfrau? Ich finde, bei 106 Jahren ist der Begriff Jung-Frau auch nicht mehr ganz passend.
  • 106 Jahre und immer noch Jungfrau? – Na und, ich bin 28 und noch immer Waage.


Flattr this

Forscher: Kaffee ist gut für die Gesundheit

September 11, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Studie von Freitag 3.9.10
Zahlreiche wissenschaftliche Studien befassen sich seit Jahren mit den gesundheitlichen Folgen von Kaffee. Dabei haben Forscher erstaunliche Wirkungen von Kaffee herausgefunden und alte Vorurteile revidiert.
Die fünf wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse sind:

– Kaffee kann vor Diabetes schützen.
– Kaffee stimuliert das Gehirn und kann Alzheimer vorbeugen.
– Die Leber kann durch Kaffee geschützt werden.
– Kaffee kann die Fitness steigern.
– Kaffee zählt zum Flüssigkeitshaushalt dazu.

Quelle: krone.at

  • Und welche Wissenschaftler haben das herausgefunden? – Nun, da wären Dr. Allmayer, Prof. Dr. med Litta und Dr. med Uscho und natürlich das Tchibo-Institut. – Quatsch, seit wann hat Tchibo was mit Kaffee zu tun…
  • Kaffee ist gut für die Gesundheit. Das kann ich nur bestätigen, wenn ich morgens nicht meinen Kaffee bekomme, dann fühle ich mich richtig krank!
  • Kaffee kann vor Alzheimer schützen, vorausgesetzt, man vergisst nicht, ihn zu trinken.
  • Kaffee schützt auch die Leber? – Natürlich, während man Kaffee trinkt, kann man schon kein Bier trinken.


Flattr this

Gaddafi will Milliarden für Schutz Europas

September 08, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Forderung von Mittwoch 1.9.10
Der libysche Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi hat von der Europäischen Union mindestens fünf Milliarden Euro pro Jahr zur Bekämpfung der illegalen Einwanderung aus Afrika gefordert. Es liege ganz im Interesse Europas auf seine Forderungen einzugehen. Sonst könne Europa selbst zu einem zweiten Afrika werden, so Gaddafi bei seinem Besuch in Rom.
Quelle: de.news.yahoo.com

  • Gaddafi ist mit seiner Schutzgeldforderung mal ein positives Vorbild für Integration. – Wie bitte? – Ja, kaum ist er in Italien, schon verinnerlicht er regionale Sitten und Gebräuche.
  • Gaddafi will 5 Milliarden Euro um Europa vor Einwanderern zu schützen? Das ist doch unrealistisch, wo soll Sarrazin so viel Geld auftreiben können?


Flattr this

SPD will Sarrazin ausschließen

September 07, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Meldung von Dienstag 31.8.10
Die SPD will Bundesbank-Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin wegen seiner umstritten Behauptungen zu Zuwanderern ausschließen. Das sagte Parteichef Sigmar Gabriel. Der Bundesvorstand beschloss, ein Ausschlussverfahren gegen den früheren Berliner Finanzsenator in Gang zu setzen.

Quelle: bild.de

  • Jetzt aber flott liebe SPD, heute endet die Transferperiode der Bundesbankliga!
  • Und täglich grüßt das Sarrazin…
  • Sarrazin soll weg. Gibt´s da nicht auch was von Naziopharm?
  • Ich hab die ultimative Idee: Man stellt das Sarrazin-Buch bei Google Book-View ein und lässt es anschließend verpixeln.
  • Wieso sitzen solche Leute eigentlich immer in wichtigen Ämtern? – Ich glaube, so Vorstandsposten zählen laut Greenpeace zur arschgerechten Haltung.
  • Und, hast du gestern noch Sarrazin bei Beckmann geschaut? – Nein, ich dachte mir, ich schlaf lieber, soll doch jemand anders nach dem Rechten schauen…
  • Also ich finde es zu verfrüht, Sarrazin einfach so in die rechte Ecke zu stellen. Der hat ja noch nicht ein einziges Mal „Autobahn“ gesagt…
  • Wer´s verpasst hat: Die Beckmann-Sendung mit Sarrazin gestern Abend war mal echt nur ein Krampf. – Was, „Mein Kampf“?!


Flattr this

Merkel: 10 bis 15 Jahre länger für AKWs

September 06, 2010 By: kleinergag Category: Gags

Top-Meldung von Montag 30.8.10
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich nach Vorliegen des jüngsten Experten-Gutachtens für eine Verlängerung der Atomkraftwerks-Laufzeiten um zehn bis 15 Jahre ausgesprochen. Sie halte eine Verlängerung um einen solchen Zeitraum für „fachlich vernünftig”, sagte sie in der ARD.
Quelle: bild.de

  • 10 bis 15 Jahre längere Laufzeiten für AKWs sind fachlich vernünftig? – Ja, sonst lohnt sich die Brennelementesteuer ja gar nicht richtig…
  • Merkel hält an der Atomkraft fest. – Dabei hatten viele gehofft, sie wäre schon in den Wechseljahren.
  • Lass mich mal kurz rechnen: Momentan gilt ja noch der Atomausstieg bis 2021. Plus 15 Jahre macht 2036. Angela Merkel ist 1954 geboren. 2036 ist sie 82 wenn das letzte AKW abgeschaltet wird. Und mit 82 hätte ich auch keine fachlichen Bedenken mehr was Atommüll angeht…


Flattr this