Radio Gagservice

Täglich witzige Gags und lustige Radio-Comedy von Gagautor Martin Kleiner und seinem Autoren-Team
Subscribe

Archive for Juli, 2013

Wetter: Die Spitze der Hitze steht uns noch bevor

Juli 31, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Wetter von Mittwoch 24.7.13

Diese Woche soll die bisher wärmste des Jahres werden, die Temperaturen fallen in den meisten Regionen der Republik kaum unter die 30-Grad-Marke. Und es wird nicht nur heiß, sondern auch schwül.
Quelle: focus.de

  • Was für eine Mörderhitze, es ist so heiß, manche Leute haben sogar schon den langen kalten Winter vergessen.
  • Bei der Hitze muss ich jetzt schon mal böse in die Runde fragen: Welcher Depp hat da immer brav sein Tellerchen ausgegessen?
  • Und wo sind bei der Hitze CIS, NSA und BND? – Wieso? – Ich würde mich jetzt gerne mal beschatten lassen.

Große Mengen altes Frittierfett illegal im Rhein entsorgt

Juli 30, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Meldung von Dienstag 23.7.13

Entlang dem Rheinufer sind zwischen Bad Honnef und Königswinter große Mengen altes Frittierfett angeschwemmt worden. Offenbar sei das Fett in großem Stil illegal in den Rhein entsorgt worden, berichtete die Stadt Bad Honnef am Montag.
Quelle: t-online.de

  • Frittierfett im Rhein? Ist doch praktisch, da kann man beim Angeln in der Hitze gleich fertig gegarte Fischstäbchen rausziehen.
  • Die Behörden gaben aber Entwarnung, Reiner Calmund geht es gut.

Eurojackpot geknackt: 41,5 Millionen Euro für Spieler aus NRW

Juli 29, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Regionalnews von Montag 22.7.13

Volltreffer: Ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen hat den Eurojackpot geknackt. Er kann sich auf genau 41 522 930,10 Euro freuen. Wie Westlotto in Münster am Samstag mitteilte, hatte der Glückspilz mit den Zahlen 7-18-19-33-37 und den Eurozahlen 2 und 5 als einziger in der europaweiten Lotterie den richtigen Riecher.
Quelle: wa.de

  • 41 Millionen 522 Tausend 930 Euro und 10 Cent, was fängt man nur mit der Kohle an? – Gute Frage, für 10 Cent bekommt man ja nichts…
  • Stell dir vor, du hättest am Freitag getippt und wärst anschließend mit der Familie zwei Wochen nach Malle in den Urlaub geflogen. – Das wär natürlich übel, ich könnte das nicht, mir zwei Wochen lang nichts anmerken zu lassen…
  • Ich tippe ja immer meinen Hochzeitstag. Irgendwann muss mir dieses Datum ja auch wenigstens einmal Glück bringen…

P.S.: Aktuelle Meldungen aus Ihrer Region mit den passenden Gags jeden Tag neu in der Gagmail, jetzt gratis testen: gagmail(at)email.de

Wetter: Ungewöhnlicher Hochsommer

Juli 26, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Wetter von Freitag 19.7.13

„Eine solch stabile Hochsommerlage ist schon ungewöhnlich“, sagt Lars Dahlstrom vom Wetterdienst Meteomedia im Gespräch mit wetter.info und kündigt an, dass es wohl noch mindestens bis Ende nächster Woche so weitergeht. Dann sind sogar 34 Grad möglich.
Quelle: t-online.de

Übrigens, hier die Top Anzeichen, dass es wirklich schon ungewöhnlich lange Sommer ist
:

  • Die ersten Sonnenstudios melden Insolvenz an
  • Du fragst dich, ob es sich vielleicht nicht doch gelohnt hätte, am Auto von Winter- auf Sommerreifen zu wechseln
  • Die Stromkosten für Kühlschrank und Klimaanlage sind bald höher als die Heizkostenabrechnung für letzten Winter
  • Dieser grüne ausgetrocknete Lappen im Einmachglas, war das nicht mal der Wetterfrosch?
-
  • Und das sicherste Anzeichen, dass wirklich schon ungewöhnlich lange Sommer ist: Du fragst deine Frau, ob man nicht mal wieder Gemüse und Salat machen kann, statt die ganze Zeit nur zu grillen.

Fußball/Blatter: „WM in Katar kann nur im Winter stattfinden“

Juli 25, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Meldung von Donnerstag 18.7.13

Rolle rückwärts von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter: Der Chef des Fußball-Weltverbandes hat erstmals unmissverständlich eine Verlegung der höchst umstrittenen WM 2022 in den Winter gefordert. „Die WM in Katar kann nur im Winter stattfinden“, sagte der Schweizer im Rahmen des „Camp Beckenbauer“.
Quelle: sueddeutsche.de

  • Blatter gesteht ein, dass man bei der WM-Vergabe manches nicht richtig angeschaut hat. – Ja, da sieht man immer nicht so gut hin, wenn man Geschäfte hinter dem Rücken und unter der Hand macht.
  • WM im Winter? Da freu ich mich schon auf Public Viewing mit Schneebar, Glühwein und Pudelmützen in Nationalfarben.
  • Blatter hat inzwischen bemerkt, dass es im Sommer in der Wüste heiß ist? Wahnsinn, bald finden die Fifa-Fuzzis auch noch raus, dass Partys in einem arabischen Land mit Rosenwasser statt Bier irgendwie nüchterner ausfallen.

Krankenkasse warnt zum Vanilleeis-Tag vor „Eiskugelkopfschmerz“

Juli 24, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Warnung von Mittwoch 17.7.13

Mit einer ungewöhnlichen Warnung vor dem „Eiskugelkopfschmerz“ hat die Techniker-Krankenkasse (TKK) auf ein saisonales Gesundheitsproblem hingewiesen. „Denn kaltes Speiseeis kann einen kurzen und intensiven Kopfschmerz, den sogenannten Kältekopfschmerz, auslösen“, teilte die TKK am Dienstag in einer Erklärung mit.
Quelle: t-online.de

  • Eiskugelkopfschmerz, dass etwas so schönes so weh tun kann, ich nenne die Eisverkäuferin künftig nur noch Eisdomina.
  • Ich krieg beim Eis essen auch immer Kopfschmerzen, aber nicht wegen der Kälte, sondern weil so ne kleine Kugel schon über nen Euro kostet!

Rösler ruft zu Urlaub in deutschen Flutgebieten auf

Juli 23, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Urlaubstipp von Dienstag 16.7.13

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat die Deutschen dazu aufgerufen, in den vom Hochwasser geschädigten Gebieten an der Elbe, Mulde und Donau ihren Urlaub zu verbringen. „Das wird bestimmt nicht nur ein schöner Urlaub, sondern ist zugleich gelebte Solidarität.“
Rösler selbst macht allerdings derzeit im Ostseebad Boltenhagen Urlaub.
Quelle: welt.de

  • Rösler ruft zu Urlaub in Flutgebieten auf, macht aber selbst Urlaub an der Ostsee? Jaja, Hochwasser predigen aber Wein saufen.
  • Da bekommt der Begriff Badeurlaub gleich eine neue Bedeutung.
  • Da Urlaub machen, wo anderen das Wasser bis zum Hals steht, also da kann man auch gleich nach Griechenland.

Uli Hoeneß kann auf Bewährung hoffen

Juli 22, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Meldung von Montag 15.7.13

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß kann im Verfahren um Steuerhinterziehung in Millionenhöhe angeblich auf ein mildes Urteil hoffen. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ will die Staatsanwaltschaft München II eine Verurteilung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung beantragen. Zudem solle der 61-Jährige eine Geldstrafe von 720 Tagessätzen zahlen.
Quelle: welt.de

  • Hoeneß bleibt wohl auf Bewährung auf freiem Fuß. – Und er wird so einen Fehler auch nie wieder machen, also künftig nur noch vollständige Selbstanzeigen und erst dann, wenn die ganze Nummer verjährt ist und nicht nur ein Teil.
  • Hoeneß kommt mit einer Bewährungsstrafe davon? – Ja, er hat ja auch nur Steuern hinterzogen und nicht einen Schwarzgeldskandal bei der Hypo aufgedeckt…
  • Wie hat der Uli das denn gedeichselt, dass er mit Bewährung davonkommt? – Er hat einen auf Steuerhinterziehung spezialisierten Zumwinkel-Advokat…
  • Zwei Jahre auf Bewährung, oder wie es beim FC Bayern heißt: Trainer-Vertrag.
  • So wie es aussieht, kommt Hoeneß wohl mit einem weiß-blauen Auge davon.

Russland/Abhöraffäre: Kreml stellt auf Schreibmaschinen um

Juli 19, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Technik von Freitag 12.7.13

Offenbar aufgeschreckt durch weitreichende Enthüllungen durch Wikileaks und Edward Snowden legt sich der Kreml zum Verfassen geheimer Dokumente altmodische Schreibmaschinen zu. Computer würden nicht länger als sicher betrachtet, schrieb die regierungsnahe Zeitung „Iswestia“ am Donnerstag.
Quelle: zeit.de

  • Der Kreml stellt jetzt auf Schreibmaschinen um. – Ach, die Russen hatten bisher noch diese Marmortafeln?
  • Schreibmaschinen sind abhörsicher. – Ähm… gab´s nicht bei Wetten dass mal einen, der Buchstaben anhand des Tippgeräusches erkennen konnte?

Astronomen entdecken neuen Monsterstern in der Milchstraße

Juli 18, 2013 By: kleinergag Category: Gags

Top-Entdeckung von Donnerstag 11.7.13

In der Milchstraße wächst ein neuer Sternengigant. Der Himmelskörper sei schon jetzt 500 Mal so schwer wie die Sonne, teilte die Europäische Südsternwarte (Eso) in Garching mit.
Es sei damit der größte Protostern, der jemals in der Milchstraße beobachtet wurde – und er wachse noch immer.
Quelle: zeit.de

  • Eine Sternwarte hat die Geburt mit einem Super-Teleskop beobachtet. – Also jetzt übertreiben die Paparazzi bei William und Kate aber!
  • Der Monsterstern ist 500mal schwerer als die Sonne. – Puh, so wird das aber diesen Sommer nichts mehr mit Bikini-Figur!
  • Was ich mich aber frage, was macht ein Stern in der Milchstraße, wenn er eine Laktoseintoleranz hat?