Luftverschmutzung: China schließt Tausende Fabriken wegen Smog

Top-Meldung von Mittwoch 2.12.15

Wegen des dichten Smogs werden in China vorübergehend tausende Fabriken geschlossen. Über Peking lag auch am Dienstag eine dicke, graue Smog-Schicht. Dabei erreichten die Werte für den besonders gesundheitsgefährdenden PM2,5-Feinstaub bis zu 598 Mikrogramm pro Kubikmeter. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, dass ein Grenzwert von durchschnittlich 25 Mikrogramm über den Tag verteilt nicht überschritten werden soll.
Quelle: spiegel.de

  • In Peking ist Smog-Alarm. Die Feinstaubwerte liegen um das 24fache über dem WHO-Grenzwert. Experten nennen Peking schon das Volkswagen unter den Industriestädten.
  • In Peking ist aktuell die Luft so schlecht und rauchig, da bekommen Fans von Helmut Schmidt feuchte Augen…
  • Also bei dem Smog in Peking weiß man nicht, ist schon fünf vor Zwölf? – Du meinst was die Umwelt angeht? – Nein, die Uhrzeit. Bei dem dichten Smog sieht man ja nicht mal mehr die eigene Armbanduhr!
  • Was für krasse Smog-Bilder aus Peking, da bleibt einem echt die Luft weg.

One thought on “Luftverschmutzung: China schließt Tausende Fabriken wegen Smog

  1. … das ist echt voll krass. Ich meine, ist ja nun nichts neues, und was machen die, wenn sie die Fabriken wieder weiter machen lassen? Da braucht man schon andere Lösungen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.