Ölpreis sinkt – Benzinpreis steigt

Top-Abzocke von Montag 19.3.12

Im bundesweiten Schnitt kostet der Liter aktuell 1,649 Euro, wie der ADAC in München am Freitag mitteilte. Das sei ein neues historisches Hoch.
Der Preisanstieg ist dieses Mal jedoch nicht auf einen Anstieg des Ölpreises zurückzuführen. Der Ölpreis der Nordseesorte Brent sei beispielsweise binnen weniger Tage um drei Dollar gefallen, erklärte der ADAC.
Er kritisierte deshalb die Mineralölkonzerne: Die Preisanstiege bei Öl würden die Konzerne meist unverzüglich an die Tankstellen weitergeben – Preisrückgänge dagegen erreichten die Verbraucher verspätet oder wie zur Zeit „überhaupt nicht“.
Quelle: bild.de

  • Tja, mit dem Spritpreis ist es wie mit einer Überdosis Viagra. – Harte Zeiten? – Und er geht nie runter.
  • Übrigens, woran erkennt man zu hohe Spritpreise? Indem man auf die Zapfsäule schaut!
  • Die Spritpreise sind schon so hoch, bald kann man beim Sprit nicht nur auswählen ob Super oder Normal, sondern auch Jahrgang, Herkunft und ob trocken oder lieblich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.